Da

wenn ich nicht mit Dir schliefe

und ich dich nicht mehr kenne

Ich mein Herz nicht verschenkte

und ich dich niemals kränkte.

keine Zeit mehr verschwende

weil ich niemals an dich denke.

und mein Herz kaum noch schlüge

ich mich immer neu belüge

als ob alles in mir schrie –

so gäbe es uns nie.

als ich in die Welt blickte

wie ein kleiner Filou

alles immer neu entdeckte

als im Winter es schneite

und die Straße vereiste

führten mich die Gedanken

vom taumeln ins Wanken.

Sie kann sehen und hören und fühlen und schmecken wenn sie da ist.

Advertisements

All the lovers

all the Lovers sitzen auf der Straße

schauen sich Gedanken verloren an

all the lovers wählen eine Seele

In die Welt geworfen und absurd

all the lovers lovers fühlt euch gut.

 

Der Wille ist vermeintlich frei

bis zum Bahnhof fährst du ganz allein.

all the lovers stinken nach leben

Rotzt dem Tod endorphine entgegen!

all the lovers häkeln und weben,

wüten und beben,

werden sich gern übergeben:

kotzen und brechen

entzwei

Jede freiheit ist wortung

über Bord-tung

und ordnung.

Eine im ich

zweie für dich

ganz doll fühl ich

für dich

und du fühlst mich

und dich

und all the lovers sind

endlich,

frei

und unendlich drei.

 

 

 

 

 

 

 

Kamera

Bild 1

Nimm meine Kamera

am Besten filmste

mit Objektiv nicht das Allerschlimmste.

 

Ich bleibe rund

ich eck nicht an

weil alles anecken verändern kann.

 

Bild 2

Dann geh ich feiern,

ich vergess Probleme

dann muss ich mich nicht mehr für uns schämen.

 

Bild 3

Hab keine Meinung, doch die ist tragbar

wir sind noch jung, noch willig- jeder formbar.

 

Prostitution, und Rumgewinsel

Mal mich auf Dein Bild mit Deinem Pinsel.

Da bleib ich rund, seh ich nicht ein

ich eck nicht an, so muss es sein.

 

Alles Tun

Vielleicht werd ich doch noch Arzt
Oder werd ich Astronaut
Oder flieg ich noch zum Mars
Oder lieg ich hier im Gras?

Können alles tun, können alles tun, können alles tun
Können unsere Träume leben?
Leben leben vor uns leben?

Unsere goldene Stunde
ham wir nur noch nich gesehen
Ham ein goldenes Feld bestellt
Ham es nur noch nich gesät

Ham wirs endich gefunden
Ham wir nie danach gesucht
Ham die Freiheit gefunden
Und sie immer verflucht!

Können alles tun, können alles tun, können alles-
tun
Oder werd ich Millionär
ach bittebittebitte sehr
Oder land ich auf der Straß,
achachach wie wär denn das?

trends

Vor einem Jahr habe ich den Social-Bot @liegtimtrend eingerichtet, der automatisch alles twittert, was Medienberichten zufolge „im Trend“ liegt. Für alle, die wissen wollen, wohin sich die Welt bewegt: Tanzen und Fitness liegen im Trend Unternehmensanleihen liegen im Trend Trauungen an besonderen Orten liegen im Trend Traumtanzen liegt im Trend Kork liegt im Trend Klassische […]

über Wohin sich die Welt bewegt — Tin Fischer